Oft unterschätzt:

Zahnspangenträger aufgepasst: Auf die richtige Zahncreme kommt es (auch) an!


Zahnspangenträger aufgepasst: Auf die richtige Zahncreme kommt es (auch) an!
Wer eine feste Zahnspange bekommt, erhält damit in der Regel eine Reihe an wertvollen Putz- und Pflegetipps. Die korrekte Reinigung von Zähnen und Zahnzwischenräumen ist bei festsitzenden Zahnspangen ebenso wichtig wie schwierig. Nur dann lassen sich Karies oder Demineralisation vermeiden. Leicht aus dem Fokus gerät dabei ein Utensil, das täglich gleich mehrmals zum Einsatz kommen sollte: die richtige Zahncreme. Sie erleichtert die Zahnpflege und unterstützt die Hygiene im Mundraum. Wichtig ist, dass sie effektiv reinigt und dabei den Zahnschmelz unbeeinträchtigt lässt. Für Träger fester Zahnspangen ist es eine echte Herausforderung, die Zähne auch an den Bracketrändern und unter den Bögen frei von Belägen zu halten. Genau hier setzt Pearls & Dents an, die ursprünglich von Kieferorthopäden speziell zur Reinigung bei festen Zahnspangen entwickelt wurde. Damit White Spots, Demineralisation und im Endeffekt sogar Karies im Idealfall gar nicht erst entstehen.

Karies entsteht nicht durch die Zahnspangen-Brackets oder Bögen. Es ist vielmehr eine Folge davon, dass an deren Rändern bzw. unter den Bögen anhaftende Beläge nur schwer entfernt werden können. Der Einsatz einer festen Zahnspange schafft zudem Rauigkeiten, Nischen und Kanten an den Zähnen, aus denen sich Beläge ebenfalls deutlich schwerer entfernen lassen. Genau in diesen Belägen siedeln die Karies-auslösenden Bakterien. Wer diese Zusammenhänge versteht, kann zuhause bei der täglichen Zahn- und Mundraumpflege viel besser mitarbeiten. Damit Karies oder White Spots im besten Fall gar nicht erst entstehen.


Wichtig für Zahnspangenträger:

  • Die gewissenhafte, regelmäßige Mundhygiene zuhause ist einer der wichtigsten Bausteine für gesunde Zähne
  • Eine elektrische Zahnbürste mit einem für Zahnspangen optimierten Zahnbürstenkopf kann beim Putzen helfen
  • Regelmäßige professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis (zwei Mal im Jahr)




Die optimale Zahncreme für Zahnspangenträger:

Kieferorthopädische Zahncremes enthalten spezielle Reinigungssysteme, wie zum Beispiel die Natur-Pflege-Perlen in Pearls & Dents, die von der Bürste in Rotation gesetzt werden. Die Perlen erreichen auch die schwer zugänglichen Zahnflächen hinter den Spangenbögen, an den Bracketrändern und in den Zahnzwischenräumen. Dort rollen sie Beläge einfach weg, ohne den Zahnschmelz zu schädigen.

  • ... reinigt sehr gut
  • ... ist ultrasanft
  • ... verfügt über ein Fluorid mit guter Bioverfügbarkeit
  • ... enthält natürliche Inhaltsstoffe wie Kamillenblütenextrakt, Provitamin B5 und andere ätherische Öle (Menthol, Eukalyptol etc.), möglichst antibakteriell und antientzündlich
  • ... enthält Bisabolol zur Entzündungshemmung und verbesserten Heilung
  • ... enthält Xylit, um die Neubildung von Belägen zu hemmen
  • ... enthält Reinigungsperlen, die Beläge auch aus schwer zugänglichen Nischen wegrollen


Wirkprinzip beruht auf einem Juwelierstrick.

Studien belegen, dass die Beigabe von Reinigungsperlen sehr nützlich für die Zähne ist: Durch ein patentiertes Perlsystem ermöglicht Pearls & Dents eine hocheffektive Zahnreinigung, ist ultrasanft zum Zahnschmelz und schützt optimal vor Karies und Zahnfleischentzündungen. Kleine, weiche, zu 100 Prozent biologisch abbaubare Perlen rollen Zahnbeläge einfach weg - effektiv aber sehr schonend. Durch den Rolliereffekt werden auch Bereiche an Zähnen und Zahnspange gereinigt, an die die Zahnbürste mit normaler Zahncreme nicht hingelangt.


Demineralisation und White Spots

Demineralisation meint eine Entkalkung des Zahnschmelzes. Zu der Entkalkung kommt es, wenn nach dem Essen beim Zuckerabbau im Mund Säuren entstehen. Es handelt sich um einen natürlichen Vorgang, der jedoch für die Zähne schädlich ist. Denn die Demineralisationsprozesse, also eine Verarmung des Zahnschmelzes an Mineralien wie Kalzium und Phosphor, lassen den Zahnschmelz porös werden. Das führt zu Zahnschäden und macht den Zahn anfälliger für Karies. Im Speichel vorhandene Mineralstoffe hemmen die Demineralisation und gleichen die Entkalkung aus, dieser Vorgang wird Remineralisation genannt. Zusätzlich lässt sich die Remineralisation durch regelmäßige Anwendung von fluoridhaltigen Zahnpflegeprodukten unterstützen. (Quelle: https://www.360gradzahn.de/lexikon/demineralisation/)

Von White Spots (kleine kreideartige Demineralisationsstellen), die sich über längere Zeit zu echter oberflächig beginnender Karies entwickeln können bis hin zu Zahnzwischenraumkaries, können alle Zerstörungsphasen eines Zahnes auftreten. Dabei sind genau die Stellen, an denen Brackets mit Säure-Ätztechnik aufgesetzt wurden oder Bänder, die mit fluoridhaltigem Zement befestigt sind, die noch am besten geschützten Stellen. Beginnende White Spots können sich dann zu größeren Demineralisationszonen entwickeln, die letztendlich beim Entfernen der Brackets sogar zu einer Art „Fenstereffekt“ führen kann. Unter den Stellen, an denen die Brackets angebracht waren, ist der Zahn völlig intakt und darum herum bildet sich eine Demineralisierung, die wie ein Fenster aussieht.


zur Homepage www.pearls-dents.de


Hier erhalten Sie Pearls & Dents:

Pearls & Dents können Sie exklusiv in allen Apotheken, bei Zahnärzten oder Kieferorthopäden und in Prophylaxeshops erwerben.

Neben der herkömmlichen 100ml-Tube (PZN 17520488) ist auch die praktische 15ml Probier- und Reisetube (PZN 17520494) erhätlich.

Pearls & Dents

Kontakt zu Dr. Liebe

Wir sind auf die Herstellung bester Zahncremes für hohe medizinische und wissenschaftliche Ansprüche spezialisiert und produzieren Pearls & Dents, Ajona und Aminomed in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart. Wenn Sie mehr zu unseren Produkten wissen möchten, schicken Sie uns einfach eine E-Mail an service@drliebe.de.
In allen Fragen zur individuellen Zahnpflege ist Ihr Zahnarzt natürlich der beste Ansprechpartner.